Der Leinekanal wird gelb: Entenrennen am 12. Juli
Gruppenarbeit: Lions und Leos verpacken gemeinsam 3000 Enten für das Rennen am 12. Juli. (Foto: Iben)

Der Leinekanal wird gelb: Entenrennen am 12. Juli

Göttingen. Der Leinekanal wird sich bald wieder gelb verfärben: Auch in diesem Jahr veranstalten die Lions Clubs Göttinger Sieben und Hainberg ein Entenrennen. Die 12. Auflage findet am 12. Juli statt. Der gesamte Erlös kommt humanitären Einrichtungen zugute. „Wir wollen den Erfolg des letzten Rennens in diesem Jahr toppen“, verriet Chef-Organisator Dieter Olowson vom Lions Club Göttinger Sieben. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, trafen sich Mitglieder der Clubs sowie der Jugendorganisation Leos im Grillhaus von Börner Eisenacher, um im Akkord 3000 Enten für den Verkauf zu präparieren.

„Die Enten werden zunächst bei Haushaltswaren Tode an der Prinzenstraße verkauft; weitere Verkaufsstellen kommen hinzu“, so Olowson. Auch auf dem Campus sollen Enten verkauft werden. „Wir freuen uns, dass wir durch die Hauptsponsoren GöStrom und Städtische Wohnungsbau sowie die vielen weiteren Sponsoren das Rennen realisieren können. Und natürlich freuen wir uns über jede verkaufte Ente, damit vielen Einrichtungen in und um Göttingen geholfen werden kann“, so Olowson. Informationen: www.goettinger-entenrennen.de. mi

Authored by: Maren Iben