Gänseliesel-Fest 2016

Bild 1 von 27

Foto: Hartwig

21. Gänseliesel-Fest: Offene Geschäfte, vielfältiges Programm und Gänseliesel-Wahl bei sommerlichem Wetter

Göttingen. Jasmin Grube ist das neue Gänseliesel. Sie überzeugte die Jury aus Göttinger Prominenten beim 21. Gänseliesel-Fest am vergangenen Sonntag mit ihrer sympathischen, natürlichen Art. Freudentränen flossen der 23-Jährigen, die Theater auf der Waldbühne Bremke spielt, nach der Bekanntgabe über die Wangen. „Ich kann es wirklich nicht glauben“, sagte Grube freudestrahlend. Die angehende Erzieherin aus Göttingen wird die Stadt nun für ein Jahr zu offiziellen Anlässen und bei Veranstaltungen aller Art repräsentieren. Vertreten wird Jasmin Grube von der 22-jährigen Sabrina Hille und der 21-jährigen Anna Lina Brandt, die sich ebenfalls sehr über ihr neues Ehrenamt freuen.

Jasmin Grube ist das neue Gänseliesel 2016/ 2017. Foto: Iben

Jasmin Grube ist das neue Gänseliesel 2016/ 2017. Foto: Iben

Offene Geschäfte, eine durch die Göttinger Genuss Meile möglich gewordene kulinarische Reise durch die Region und ein vielfältiges Bühnen- und Seitenstraßenprogramm sorgten für eine volle Innenstadt. Schon vor der Eröffnung des Festes durch Tageblatt-Geschäftsführer Uwe Graells und den Pro City-Vorsitzenden Philipp Bremer am Mittag nutzten viele Besucher aus Göttingen und der Region das hochsommerliche Wetter, um durch die offenen Geschäfte zu bummeln und den Flohmarkt auf dem Wochenmarktplatz zu besuchen.

Vor der Wahl des Gänseliesels begeisterten die Mini-Gänseliesel-Wahl und der Auftritt von Cris Cosmo die Besucher. Der musikalische Hauptact des diesjährigen Gänseliesel-Festes, konnte mit seinem Mix aus Latino- und Reggae-Klängen, kombiniert mit deutschen Texten, überzeugen.Cosmo ist in Göttingen kein Unbekannter: Im Rahmen der Nacht der Kultur trat er zuletzt im vergangenen Jahr in der Innenstadt auf; auch in den Vorjahren war der Echo-Nominierte schon zu Gast in der Universitätsstadt.

Tolle Musik bei sommerlichem Wetter: Cris Cosmo auf der Gänseliesel-Fest-Bühne. Foto: Hartwig

Tolle Musik bei sommerlichem Wetter: Cris Cosmo auf der Gänseliesel-Fest-Bühne. Foto: Hartwig

„Ich freue mich, wieder hier zu sein – es ist immer schön, nach Göttingen zu kommen“, sagte er zu Beginn seines Konzertes an der Johanniskirche – und das Publikum dankte es ihm mit viel Applaus. Passend zum sommerlichen Wetter präsentierte Cris Cosmo, begleitet von seinem Schlagzeuger Tobias Nessel, ein mitreißendes Programm, das das Publikum mitzog. Lebensbejahende Texte, Songs, die von Aufbruch und Neubeginn handeln, sowie motivierende Schlagworte gehörten zum Repertoire der Musiker, die sichtlich Spaß an ihrem etwa einstündigen Auftritt hatten. Auch eine Zugabe musste sein – eher wollte das Publikum sie nicht gehen lassen.

Neben dem „großen“ Gänseliesel wurde schon am Mittag die „kleine“ Version gewählt – das Mini-Gänseliesel. In diesem Jahr konnte die achtjährige Anna Karstens die Wahl für sich entscheiden. Zu den Hobbys der Viertklässlerin der Albani-Schule gehören das Geigespielen im Schulorchester, Schauspielern im „Kids-Club“ des Deutschen Theaters und Freunde treffen. Ihr Wunsch ist es, als Mini-Gänseliesel einmal mit dem Weihnachtsmann Geschenke in der Innenstadt oder im Krankenhaus zu verteilen. Vertreten wird Mini-Gänseliesel Anna Karstens von Rebekka Greinke (elf Jahre) aus Bovenden und Anni Niemann (acht Jahre) aus Ossenfeld.

Das neue Mini-Gänseliesel Anna Karstens mit ihren Stellvertreterinnen Anni Niemann und Rebekka Greinke. Foto: Hartwig

Das neue Mini-Gänseliesel Anna Karstens mit ihren Stellvertreterinnen Anni Niemann und Rebekka Greinke. Foto: Hartwig

Die Jury, bestehend aus Judith Kara (Ballettschule Art La Danse), Nadine Jakobi (LEA Leseklubs Göttingen), Petra Schilling (Pro City), Matthias Limberg (Stadtwerke Göttingen) und Manuel Jansen (GWG / Lokhalle), hatte die Qual der Wahl, aus 18 Teilnehmerinnen zwischen sechs und zwölf Jahren das Mini-Gänseliesel zu wählen. „Gewonnen haben aber alle Mädchen, die heute mitgemacht haben. Toll, dass ihr alle dabei ward“, sagte Jury-Sprecher Matthias Limberg. Als Dankeschön erhielten alle Mädchen einen Rucksack mit Inhalt, kräftigen Applaus vom gesamten Publikum – und die Eltern machten natürlich Erinnerungsfotos fürs Familienalbum.
mi

Göttinger Genuss Meile an zwei Tagen geöffnet

Göttingen. „Der Landkreis tischt auf“: Unter diesem Motto lockte die Göttinger Genuss Meile am Sonnabend und Sonntag zahlreiche Besucher in die Innenstadt und an die Bühne an der Johanniskirche. Zwölf Anbieter aus der Region präsentierten ihre kulinarischen Spezialitäten. Sowohl Fleischesser als auch Freunde pflanzlicher Kost konnten sich durch das Angebot probieren. Unter anderem standen Kürbiscremesuppe, Eichsfelder Wurstspezialitäten, veganes Gemüsecurry, Schwenksteak in Baguette, Steinpilzsuppe und Raclettekäse auf Holzofenbrot auf dem regionalen Speiseplan. Organisiert wird die Göttinger Genuss Meile von der Wirtschaftsförderung Region Göttingen. Deren Geschäftsführer Detlev Barth eröffnete die Meile offiziell. mi

❱❱ Fotos: gturl.de/gänselieselfest

Authored by: Maren Iben