Neuer Treffpunkt in Diemarden eröffnet
Leibesübungen sind in jedem Alter gut (v.l.): Bernhard Reuter, Martin Worbes, Hans-Werner Lüther, Manfred Kuhlmann und Edith Rohrmoser (Seniorenbeirat Gemeinde Gleichen). Foto: Wenzel

Neuer Treffpunkt in Diemarden eröffnet

Diemarden. Auf dem Gelände des Turn- und Sportvereins Germania Diemarden kann ab sofort generationenübergreifend Sport getrieben werden – auch ohne Vereinszugehörigkeit. Doch der Weg zu dieser Begegnungsstätte sei lang gewesen, sagte TSV-Vorsitzender Hans-Werner Lüther.

Er habe mit Leidenschaft und Geduld für das Projekt gekämpft: „Neun Jahre sind von einer Vision bis zum heutigen Tag vergangen.“ Jetzt kann auf Beach-Volleyballfeld, Lauf- und Boule-Bahn, Mini-Bolzplatz oder an Kletterwand und Fitnessgeräten Sport getrieben werden. Ortsbürgermeister Martin Worbes (Grüne) schätzt vor allem den Boule-Platz. 120 000 Euro kostet die Anlage.

Diemarden, Sport, Treffpunkt, Eröffnung

Gleichens Seniorenbeirätin Edith Rohrmoser am Beweglichkeitstrainer. Foto: Wenzel

Die Gemeinde Gleichen übernimmt 36 000 Euro, der Landkreis 24 000 und der Landessportbund 38 000 – 22 000 Euro zahlt der Verein. „Wir werden immer älter, umso wichtiger ist es, Möglichkeiten zu schaffen, dass Menschen sich bewegen können“, sagte Manfred Kuhlmann (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Gleichen. Landrat Bernhard Reuter betonte: Es sei viel mehr als eine Sportanlage entstanden, weil an diesem Ort Gemeinschaftsgefühl und Lebensqualität gestärkt würden. wes / ski

Authored by: Blick Redaktion