Vorfestliche Veranstaltungen in Dransfeld
Beim Weihnachtsmarkt in der Stadthalle und in deren Umfeld können Besucher allerlei Schönes entdecken. Foto (archiv): cro

Vorfestliche Veranstaltungen in Dransfeld

Dransfeld. Es weihnachtet sehr in Dransfeld: drei vorweihnachtliche Veranstaltungen werden in der Samtgemeinde geboten. Interessierte haben die Möglichkeit, den Dransfelder Weihnachtsmarkt, das Dransfelder Adventsfenster-Öffnen und den Weihnachtsmarkt in der DRK-Kita Jühnde zu besuchen.

Unterschiedliche Stände, Bastelmöglichkeiten für Kinder, Kinderschminken, weihnachtliche Musik und Besuche des Weihnachtsmannes werden während des Weihnachtsmarkts in der Dransfelder Stadthalle und auf deren Außengelände geboten. Für Besucher ist er am Freitag, 9. Dezember, Sonnabend, 10. Dezember, sowie Sonntag, 11. Dezember, jeweils ab 15 Uhr geöffnet.
An mehreren Terminen können sich Bürger zum neunten Dransfelder Adventsfenster-Öffnen um 17.45 Uhr an unterschiedlichen Orten treffen. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 7. Dezember, in der Katholischen Kirche mit Familie Oechsner. Weitere Termine sind am Donnerstag, 8. Dezember, in der Bücherei, Lange Straße 27, am Donnerstag, 15. Dezember, im Wohnheim der Göttinger Werkstätten, Hoher Hagen Straße 22, und am Freitag, 16. Dezember, in der Außenwohngruppe der Göttinger Werkstätten, Hohe Hagen Straße 2. Außerdem gibt es Treffen am Sonnabend, 17. Dezember, bei Familie Diel im Forstweg 1, am Sonntag, 18. Dezember, bei Familie Zilinski in der Gerhart-Hauptmann-Straße 3, und bei Familie Wiesenfeld am Donnerstag, 22. Dezember, Tannenhof 6. Zusätzliche Termine sind am Sonntag, 23. Dezember, in der Seniorenwohnanlage, Im Dorfe 8, und am Montag, 24. Dezember, in der Evangelischen Kirche.
Einen weiteren Weihnachtsmarkt richtet die DRK-Kita Jühnde am Mittwoch, 21. Dezember, gemeinsam mit dem Familienzentrum Dransfeld und dem DRK-Kreisverband aus. Während der Veranstaltung wird es unter anderem ein Kinderprogramm geben. Beginn ist um 17 Uhr in der Kita Jühnde, Galgenkampstraße 15. aa

Dransfelder Weihnachtsmarkt: Das Programm

Freitag, 9. Dezember, ab 15 Uhr:
Der Dransfelder Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen. An zahlreichen Ständen können die Besucher verweilen. Für die Kleinen öffnet ein nos-talgisches Kinderkarussell; zudem werden im DSC-Clubheim Schminken, Basteln, Holzschnitzen und Filzen für die ganz jungen Besucher geboten. Um 18 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Der Weihnachtsmarkt wird um 21.30 Uhr, mit einer Nachlaufzeit von 30 Minuten, geschlossen.

Sonnabend, 10. Dezember, ab 15 Uhr:
An den Ständen können die Besucher wieder verweilen. Das Angebot für die kleinen Gäste gestaltet sich wie am Vortag; und auch der Weihnachtsmann gibt sich um 18 Uhr wieder die Ehre. Zur selben Zeit spielen die Brackenbergmusikanten weihnachtliche Lieder, und der Bürgermeister der Stadt Dransfeld richtet einige Grußworte an die Besucher. Der Weihnachtsmarkt wird um 21.30 Uhr, mit einer Nachlaufzeit von 30 Minuten, geschlossen.

Sonntag, 11. Dezember, ab 15 Uhr:
Um 16 Uhr können die Kleinen eine Zaubershow besuchen (Eintritt: drei Euro). Die Carl-Friedrich-Gauß-Schule präsentiert ab 16.30 Uhr weihnachtliche Lieder. Ab 17 Uhr spielt der Spielmannszug Dransfeld. Um 18 Uhr kommt wieder der Weihnachtsmann. Zeitgleich spielt die Feuerwehrkapelle Varlosen weihnachtliche Lieder. Die Stände in der Stadthalle schließen um 19 Uhr; der Weihnachtsmarkt wird um 20 Uhr beendet (plus Nachlaufzeit).

Authored by: Blick Redaktion