„3. Nacht des Wissens“ am Sonnabend, 21. Januar
Die „3. Nacht des Wissens“ am Sonnabend, 21. Januar bietet 320 Angebote an 25 Veranstaltungsorten. Foto: Universität Göttingen

„3. Nacht des Wissens“ am Sonnabend, 21. Januar

Göttingen. Am Sonnabend, 21. Januar, machen die Einrichtungen des Göttingen Campus die Nacht zum Tag und laden von 17 Uhr bis 24 Uhr zur „3. Nacht des Wissens“ ein.

An 25 Veranstaltungsorten werden insgesamt 320 Mitmachaktionen, Führungen, Workshops, Vorträge, Filmvorführungen und Experimente angeboten, bei denen Wissenschaft hautnah erlebt werden kann. Ob Science Slam, Physik-Show oder eine Einführung in die Sportart Cricket mit U19-Nationalspielern – Interessierte jeden Alters sollen ihre persönlichen Highlights in dem umfangreichen und kostenlosen Programm finden. Shuttle-Busse verbinden bequem und kostenfrei die Veranstaltungsorte miteinander. Beteiligt an der „Nacht des Wissens“ sind Fakultäten, Institute, Sonderforschungsbereiche, zentrale Verwaltungseinrichtungen sowie Sammlungen der Universität, die Universitätsmedizin Göttingen, die fünf Max-Planck-Institute, das Deutsche Primatenzentrum, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, das Laser-Laboratorium Göttingen, das Schülerlabor Y-Lab, die HAWK sowie die PFH Private Hochschule Göttingen. Auch zahlreiche Kultur-einrichtungen in der Stadt beteiligen sich an dem umfangreichen Programm. r

❱❱ Alle Informationen zum Programm online auf www.ndw.uni-goettingen.de sowie auf www.gturl.de/ndw17

Authored by: Blick Redaktion