Abschied und Trauer im Bild: Fotowettbewerb im Bestattungshaus Novis
„Abschied und Trauer“ – fotografisch umgesetzt. Foto: Fricke

Abschied und Trauer im Bild: Fotowettbewerb im Bestattungshaus Novis

Göttingen. „Abschied und Trauer“ – unter diesem Motto hatte das Bestattungshaus Novis einen Fotowettbewerb veranstaltet. Kürzlich fanden die Prämierung der besten Fotos und die Ausstellung der Bilder statt.

Der Tod eines geliebten Menschen gehört zu den schmerzhaftesten Prozessen, die Betroffene in ihrem Leben bewältigen müssen. Wie wichtig es ist, die tiefen Emotionen auf künstlerische Weise auszudrücken, hat auch Martina Rosentreter, Inhaberin von Novis Bestattungen, erfahren. Nachdem sie sich mit eigenen Fotos mit dem Thema intensiv auseinandergesetzt hatte, kam ihr die Idee, einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Abschied und Trauer“ ins Leben zu rufen. Eine dreiköpfige Jury zeichnete die drei besten Fotos im Rahmen eines Sektempfangs aus.
Die Resonanz auf den Wettbewerb war überwältigend: 42 Teilnehmer schickten insgesamt 110 Fotos ein. Wie vielfältig Motive und künstlerische Gestaltung waren, zeigt eine Auswahl von 20 Bildern, die in den Räumlichkeiten von Novis Bestattungen an der Friedrichstraße 2 bis Ostern zu sehen sind. Ob verhalten mit Schwarz-Weiß-Kontrasten oder expressiv farbintensiv: Beim Betrachten der Fotos kann die Kraft der Emotionen, die in der Trauer liegt, unmittelbar nachempfunden werden. sfr

Authored by: Susann Fricke