GT-Gesundheitswochen vom 18. März bis 3. April
„Fit und gesund“ ist das Motto der GT-Gesundheitswochen. Foto: r

GT-Gesundheitswochen vom 18. März bis 3. April

Göttingen. „Fit und gesund 2017“: Unter diesem Motto richtet das Göttinger Tageblatt mit zahlreichen Partnern aus der Region die GT-Gesundheitswochen aus. Vom 18. März bis zum 3. April stehen Informationen zu Gesundheitsthemen, Mitmachaktionen und Events auf dem Plan.

Tägliche Berichterstattungen in der gedruckten Ausgabe, umfangreiche Bildergalerien auf der Internetseite und in den sozialen Medien sowie kostenlose Aktionen zu Gesundheitsthemen stehen im Fokus der GT-Gesundheitswochen. Zudem werden Auszubildende des Verlagshauses in einem Videoblog sportliche Themen aufgreifen und filmisch umsetzen. Und auch sportlich Interessierte, die morgens schon Elan haben, kommen auf ihre Kosten: So trifft sich im Rahmen der GT-Gesundheitswochen, in Kooperation mit dem ASC Göttingen, eine Frühsport-Gruppe, die allen Sportsfreunden offen steht – kostenlos. Auch die Universitätsmedizin Göttingen gehört zu den Kooperationspartnern der GT-Gesundheitswochen. Zudem laden viele weitere Partner zu besonderen Mitmachaktionen ein. So bietet das Badeparadies Eiswiese bestimmte Aktionen zwischen dem 20. und 25. März an, die am letzten Tag in ein großes Familienfest münden. Neben dem beliebten Meermaidschwimmen stehen dann auch besondere Sauna-Aufgüsse auf dem Plan der Eiswiese und der Walkemühle.

Wer lieber im Trockenen sporteln möchte, kann dies im Minigolf-Parcours tun, der in mehreren Geschäften in der Göttinger Innenstadt aufgebaut sein wird und bei dem es schöne Preise zu gewinnen gibt. Und auch der „Kauf Park“ ist mit von der Partie. Er richtet seine jährlich stattfindende Gesundheitswoche im zeitlichen Rahmen der GT-Gesundheitswochen aus. Auch hier werden viele Aktionen angeboten, die große und kleine Besucher rund um das Thema „Fit und gesund“ informieren. Denn gesund und aktiv zu sein und zu bleiben – das geht alle an. mi

❱❱ Alle Infos online auf www.goettinger-tageblatt.de

Authored by: Blick Redaktion