Vorverkaufsstart für den Göttinger Kultursommer
Der Kabarettist Jochen Malmsheimer tritt am Sonntag, 25. Juni, im Deutschen Theater auf. Foto: r

Vorverkaufsstart für den Göttinger Kultursommer

Göttingen. Matthias Brandt und Jens Thomas sowie Jochen Malmsheimer machen in diesem Jahr den Auftakt des Göttinger Kultursommers. Für ihre Gastspiele sind ab sofort Tickets erhältlich.

Der preisgekrönte Schauspieler Matthias Brandt und  der Singer-Songwriter und Improvisationskünstler Jens Thomas  kommen am Sonnabend, 24. Juni, mit ihrem neuen Projekt „Life – Raumpatrouille und Memory Boy“ nach Göttingen. In einer Wort-Musik-Collage bringen die beiden Künstler ihre neuen Werke gemeinsam auf die Bühne des Deutschen Theaters (DT). Beginn  ist um 20 Uhr. Ihre Geschichten und Songs sind Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit ganz besonderem Blick untersucht wird: den Kosmos der eigenen Kindheit. Auch ihre dritte gemeinsame Zusammenarbeit verspricht einen ganz besonderen Abend. Am Sonntag, 25. Juni, gehört dem wortgewaltigen Kabarettisten Jochen Malmsheimer ab 20 Uhr die DT-Bühne. Der vielfach preisgekrönte Malmsheimer kommt mit seinem neuesten Programm „Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage“ zum Göttinger Kultursommer. Malmsheimer ist ein Meister seines Faches und verspricht ein Feuerwerk der Satire. Insgesamt drei Gastspiele bietet der städtische Fachdienst Kultur in diesem Kultursommer im DT an. Auf die Göttinger Theater-Tage zur klassischen Theaterferienzeit wird in Abstimmung mit dem DT verzichtet. Eine weitere Neuigkeit in Sachen Kultursommer: Aus den „Larifari“-Kinder-Sonntags-Theatertagen wird ein „Larifari“-Kinder-Straßentheatertag, der am Sonnabend, 24. Juni, stattfindet. r

❱❱ Karten unter anderem im Deutschen Theater; Infos auf kultursommer.goettingen.de

Authored by: Blick Redaktion