„Förderkreis Forum Wissen“ lädt zur Auftakt-Veranstaltung
Am Dienstag, 25. April, lädt der Vereinsvorstand des „Förderkreis Forum Wissen“ um 19 Uhr alle Interessierten zu einer öffentlichen Auftakt-Veranstaltung ein.

„Förderkreis Forum Wissen“ lädt zur Auftakt-Veranstaltung

Göttingen. Die Georg-August-Universität plant ein innovatives Wissenschaftsmuseum, das Forum Wissen. Um dieses einmalige Projekt zu unterstützen, haben Göttinger Bürgerinnen und Bürger den „Förderkreis Forum Wissen“ gegründet. Schon vor der Eröffnung des Forum Wissen, die für 2019 geplant ist, will der Verein das Projekt aktiv begleiten und in der Stadt bekannt machen. Er möchte mit ideellen und finanziellen Mitteln dazu beizutragen, dass das als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft konzipierte Museumsprojekt optimal umgesetzt werden kann.

Am Dienstag, 25. April, lädt der Vereinsvorstand unter dem Vorsitz von Wolfgang Meyer um 19 Uhr alle Interessierten zu einer öffentlichen Auftakt-Veranstaltung ein. Bei dieser Gelegenheit werden die Vorstandsmitglieder den Verein vorstellen und von den Ideen für seine zukünftige Arbeit berichten. Veranstaltungsort ist der Adam-von-Trott-Saal in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz.

Als Gastredner konnte der Verein den Nobelpreisträger Prof. Stefan Hell gewinnen, der über seine neuesten Forschungserfolge sprechen wird. Die Präsidentin der Universität, Prof. Ulrike Beisiegel, hält ein Grußwort. Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, bei einem Getränk ins Gespräch zu kommen. Zudem wird die Ausstellung „on/off“ in der Alten Mensa geöffnet sein, die Einblick in die künftige Arbeitsweise des Forum Wissen gibt und am Beispiel der Leistungen Stefan Hells erläutert, welche Rolle der Nobelpreis in der Welt der Wissenschaft spielt. r

Authored by: Maren Iben