„Miner‘s Rock“-Festival in Goslar
Texas Lightning kommen nach Goslar. Foto: r

„Miner‘s Rock“-Festival in Goslar

Goslar. Am Sonnabend, 22. Juli, steht Goslar ganz im Zeichen der Musik.  Im Jubiläumsjahr – Goslar und der Rammelsberg feiern in diesem Jahr bereits zum 25. Mal die Ernennung zum Unesco-Weltkulturerbe – locken die Organisatoren des „Miner‘s Rock“-Festivals zum ersten „Welterbe-Open Air“ Deutschlands.

Mitten auf der Bergstraße, unterhalb der Erzaufbereitung, erleben die Besucher am 22. Juli einen ganzen Tag voller Musik inmitten einer einzigartigen Location. Neben dem Headliner „Silly“ – von und mit der Schauspielerin Anna Loos – treten auch „Die Schröders“ auf. Die eigentlich schon aufgelöste Band spielt exklusiv ihren einzigen Auftritt 2017. Mit einem der ganz wenigen Auftritte in diesen Tagen konnten die Veranstalter „die“ deutsche Country-Band „Texas Lightning“ um Comedian Olli Dittrich verpflichten. Die Echo-Gewinner „Jupiter Jones“ runden das Welterbe Open Air, gemeinsam mit den Hannoveraner Jungs von „Ich kann fliegen“, ab. mi / r

❱❱ www.miners-rock.de

Authored by: Blick Redaktion