„Bürgerbus“ fährt ab August von Dransfeld nach Göttingen
Ehrenamtliche Fahrer (v.l.): Gerhard Löcker, Johannes Simon und Jens Hartwig. Foto: Wenzel

„Bürgerbus“ fährt ab August von Dransfeld nach Göttingen

Göttingen / Dransfeld. Ein barrierefreier Bürgerbus mit elektrischem Antrieb wird ab August den Linienbusverkehr der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) ergänzen.

Der Bus mit acht Sitzplätzen wird von Dransfeld über Ossenfeld, Knutbühren, Hetjershausen und Groß Ellershausen zum „Kauf Park“ und zurück fahren. „Wir sind stolz darauf, dass es hier zustandegekommen ist“, sagte Thomas Zimmermann, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Süd-Niedersachsen (VSN), bei einer Informationsrunde zum Bürgerbus. Der Bus, der vom Land zur Verfügung gestellt wird, sei der erste Elektro-Bürgerbus Niedersachsens und soll unter dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ von ehrenamtlichen Fahrern gesteuert werden. Träger ist der eigens dafür gegründete Verein.

Durch wegfallende Steuern und die Unterstützung von kommunaler Seite könne sich der Bürgerbus selbst finanzieren, erklärte Bürgerbus-Geschäftsführer Gerhard Löcker auf Nachfrage. Etwaige Reparaturen könnten von den Verkehrsbetrieben übernommen werden. Montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und nachmittags von 15.30 bis 18 Uhr soll der Bus ab August unterwegs sein.
Die ehrenamtlichen Busfahrer übernehmen einmal in der Woche eine drei- bis vierstündige Schicht. Bislang gibt es zehn Fahrer. Voraussetzung für den Personenbeförderungsschein war ein Eignungstest, der ausreichendes Seh-, Hör- und Reaktionsvermögen bescheinigt. Die Kosten dafür wurden vom Verein übernommen.  Als „perfektes Drehkreuz“ bezeichnete Andreas Gruber, Center-Manager des „Kauf Park“ und Bürgerbusfahrer, das Groner Einkaufszentrum. „Von hier aus kann man mit den Linienbussen überall hin in Göttingen weiterfahren“, sagte Gruber und fügte an: „Wir würden uns freuen, wenn es hier bald eine Elektrobus-Station gebe würde und befinden uns diesbezüglich auch schon in Gesprächen.“ An jedem ersten Mittwoch im Monat soll es im „Kauf Park“ ein „Bürgerbustreffen“ geben, um über das Verkehrsprojekt zu informieren und weitere Busfahrer zu gewinnen. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 7. Juni, um 10 Uhr im Atrium. aa / mi

Authored by: Blick Redaktion