05: Aus der Traum von der Fußball-Landesliga
Abstieg: Betrübte Stimmung bei den Schwarz-Gelben. Foto: Pförtner

05: Aus der Traum von der Fußball-Landesliga

Göttingen. Wer steigt ab aus der Fußball-Landesliga? Vor dem letzten Spieltag standen neben den als Absteigern feststehenden Teams sechs Mannschaften auf der Kippe, darunter die Lokalmatadoren TSV Landolfshausen, FC Grone und 05 – die 05er mit nur noch theoretischen Chancen. Letztlich retteten sich Grone und Landolfshausen, 05 spielt künftig in der Bezirksliga – trotz dem 4:1 gegen Hillerse.

Für den Groner Mittelfeldspieler Joshua Busching war nach dem 6:0 gegen Calberlah klar: „Jeder hat gekämpft. Wir haben gut gespielt und uns mit sechs Toren belohnt.“ In der nächsten Saison könne es nur besser werden, weil die Mannschaft über großes Potenzial verfüge. Landolfshausens Kapitän Jannik Meck war für das Spiel gegen den SCW extra aus Tschechien gekommen – und: Die Unabsteigbaren haben ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht. „In der Winterpause waren wir schon abgeschlagen. Aber das hatte seine Gründe: Spielansetzungen und vor allem viele Ausfälle“, sagte TSV-Trainer Ingo Müller nach dem 2:0 gegen den SC Weende. Müllers Wunsch und der seines Kollegen Michael Kreter für die neue Saison: „Dass wir vielleicht ausnahmsweise nicht bis zur letzten Partie zittern müssen.“ hl / fab
 
❱❱ Bilder und Video auf gt-sportbuzzer.de

Authored by: Blick Redaktion