Zehn Jahre Flohmarkt am „Kauf Park“
Beim „Flohmarkt am Kauf Park“ können Schnäppchenjäger seit zehn Jahren allerhand Kurioses, Antiquarisches und Schönes für sich entdecken. Foto: r

Zehn Jahre Flohmarkt am „Kauf Park“

Göttingen. Am Sonntag, 2. Juli, feiert der Flohmarkt am „Kauf Park“ sein zehnjähriges Bestehen. Seit zehn Jahren pilgern an jedem ersten Sonntag im Monat die Schnäppchenjäger zum Parkplatz des Einkaufszentrums – und bei Regen oder im Winter in die Tiefgarage.

Durchschnittlich präsentieren 250 Aussteller pro Markttag ihre Waren am „Kauf Park“, erklärt Oliver Günther, der mit seiner GSB-Veranstaltungsagentur den Flohmarkt ausrichtet – und seit vergangenem Jahr auch in Duderstadt ein ähnlich erfolgreiches Format etablieren möchte. Erfreut zeigt sich Günther über die Besucherzahlen am „Kauf Park“: In den vergangenen zehn Jahren seien insgesamt etwa 1,2 Millionen Besucher zum Flohmarkt gekommen, um Kurioses, Antiquarisches und Schönes zu ergattern. Auch gebrauchte Kleidung, CDs und Schallplatten, Bücher, Haushalts- und Heimwerkerartikel sowie rare Sammlerstücke stünden bei den Besuchern hoch im Kurs.  „Am meisten freut mich, dass wir in der ganzen Zeit nie Stress hatten“, sagt Oliver Günther. Die friedliche und fröhliche Atmosphäre des Flohmarktes habe sich schon lange über die Grenzen Göttingens hinaus herumgesprochen. Auch die  Tatsache, dass Besucher weder Eintritts- noch Parkgebühren zahlen müssten, spreche für einen Besuch des Flohmarktes. mi

Plätze zu gewinnen!
Der BLICK verlost (im Gesamt-wert von 700 Euro) zehnmal einen Standplatz für eine beliebige Flohmarktveranstaltung im Jahr 2017, einen Dauerstandplatz für ein ganzes Jahr sowie zehnmal einen Zehn-Euro-Gutschein für das Gastro-Angebot am Flohmarkt. Wer gewinnen will, ruft am Donnerstag, 22. Juni, zwischen 17 und 21 Uhr unsere Hotline an: 0137 / 860 0273 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilpreise können abweichen), Stichwort: „Flohmarkt“. Die Übertragung der Standplätze und Gutscheine an Dritte ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Authored by: Maren Iben