Wer holt den Silbernen Steigbügel?
Dirk Klaproth gewann bereits dreimal die Prüfung um den Silbernen Steigbügel, zuletzt im vergangenen Jahr. Foto: Heller

Wer holt den Silbernen Steigbügel?

Adelebsen. Dirk Klaproth hat einiges zu verteidigen beim Reitturnier des RTV Adelebsen von Donnerstag, 29. Juni, bis Sonntag, 2. Juli. Dann trägt der Verein wieder zahlreiche Prüfungen bis zur Klasse S in Dressur und Springen aus.

1410 Startplätze haben sich 432 Reiter mit rund 845 Pferden über vier Tage verteilt gesichert. „Der Donnerstag ist ein reiner Dressurtag“, erklärt Kirsten Papert, erste Vorsitzende des RTV. Gestartet wird mit einer Reitpferdeprüfung für die jungen Pferde, es folgen eine M*- und eine M**-Dressurprüfung. Um 15.30 Uhr steht bereits das Dressurhighlight des Wochenendes an: eine Dressurprüfung der Klasse S, die zugleich Wertungsprüfung für die Bezirksmeisterschaften der Reiter ist.  Am Freitag stehen für die jungen Dressurreiter zwei Wertungsprüfungen der Klasse A für den Nachwuchscup Dressur auf dem Programm. „Der Nachwuchscup ist für Junioren und Junge Reiter der Leistungsklassen 5 und 6“, erklärt Papert. Die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften, die getrennt für Junioren, Junge Reiter und Reiter sowie für Springen und Dressur gewertet wird, erfordere die Leistungsklasse 4 oder besser.

Highlight auf dem Springplatz ist am Freitag neben einer Stilspringprüfung der Klasse A* als Wertungsprüfung für den Nachwuchscup sowie einem Zwei-Phasen-Springen der Klasse M* um 19 Uhr auch die Springpferdeprüfung der Klasse A**, eine Qualifikationsprüfung zum ACT Springpferdecup. Diese Reihe des Adelebser Container Terminal (ACT) sei für junge Reiter mit jungen Pferden gedacht, so Papert. Es habe bereits auf anderen Turnieren verschiedene Quali-Prüfungen gegeben, eine weitere nun am Freitag in Adelebsen, wo am Sonntag auch das Finale um 12.30 Uhr ausgetragen wird.

Am Sonnabend stehen ebenfalls Springprüfungen bis zur Klasse M und Dressurprüfungen bis zur Klasse L an. Um 20 Uhr starten die Highlandgames.
In der Springprüfung der Klasse S* mit Stechen reiten am Sonntag Profis wie Dirk Klaproth und Leonie Jonigkeit, auch Lokalmatador Roman Duchac wird antreten. Ob er es schafft, seinen Namen auf dem Silbernen Steigbügel zu platzieren, wird sich am Sonntag ab 15 Uhr entscheiden. hsc

Authored by: Blick Redaktion