Brauerei und Eventspace am See
Der Standort Schützenhaus wird umgestaltet. Foto: Mahnkopf

Brauerei und Eventspace am See

Duderstadt. Ottobock-Chef Hans Georg Näder hat Ratsmitgliedern im Duderstädter Verwaltungsausschuss Umgestaltungsideen vorgestellt: Näder plant, das Schützenhaus zu erwerben und durch einen Neubau mit Brauerei, Veranstaltungsareal und See zu ersetzen.
Schon des Öfteren fand Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) lobende Worte für Näders Engagement. Nun also der große Wurf am Standort des Schützenhauses: Die „Heimatliebe“-Mikrobrauerei unter dem Hotel zum Löwen solle zu einer Craftbeer-Brauerei expandieren. Zur geplanten Braustätte gehöre ein transparenter Schank- und Showroom, der Einblicke auf die kupfernen Sudpfannen erlaube, erläuterte Architekt Michael Schmutzer. Ein „Event- und Verkostungsspace“ ermögliche auch große Veranstaltungen. Zum Café mit Biergarten gebe es nach den Plänen eine Verbindung. Und in Richtung des Ortsteils Gerb-lingerode soll nach den Visionen Näders ein rund 2,5 bis drei Hektar kleiner See entstehen – mit Steg und Ruderbooten. Auch Matthias Schenke von der SPD bezeichnete die Pläne „als riesige Entwicklungschance für Duderstadt“. gm

Authored by: Markus Riese