Musik im Wald am 18. und 19. August
Al Mc Kays Earth, Wind and Fire Experience möchte für gute Stimmung an der Konzertmuschel sorgen. Foto: Agentur / r

Musik im Wald am 18. und 19. August

Göttingen. Auch in diesem Jahr findet wieder das Open Air im Kaiser-Wilhelm-Park (KWP) statt. Am Freitag und Sonnabend, 18. und 19. August, treten zahlreiche Künstler auf der idyllisch gelegenen Bühne mitten im Wald auf. Karten sind nur noch für den Festival-Sonnabend erhältlich.

Das Festival wird am Freitag vom Gewinner aus dem Vorentscheid des Bandcontests „Local Heroes Göttingen“ eröffnet – der Band „Tom Schreibers Blume“, die Indie-Rock mit deutschsprachigen Texten präsentieren. Einen eigenständigen Stilmix aus Ragga, Hip-Hop und Pop präsentieren Flooot – garniert mit dreistimmigem Gesang und gerappten Geschichten, begleitet von Posaune und Trompete. Ein Highlight des ersten Festivalabends soll der Auftritt von Max Giesinger bilden. Im Sturm eroberte er die deutsche Musiklandschaft und ein Ende scheint nicht in Sicht. Seine Singles „Wenn sie tanzt“ und „80 Millionen“ sind Megahits geworden. Die Verschmelzung melodischen Punkrocks mit spanischem Rap gehört zu den Spezialitäten der Münchner Band Naked Superhero. „Das Sextett entfesselt ein Musikfeuerwerk, ungebremst und energiegeladen zum Abschluss des Festivalfreitags“, so der Fachdienst Kultur, der für das Open Air im KWP verantwortlich zeichnet.

Am Sonnabend geht es energiegeladen weiter – ebenfalls ab 19.30 Uhr. Dann eröffnen „Jungfrau Männlich Deluxe“, die kürzlich den Nachwuchsband-Contest „Rock am Kauf Park“ gewonnen haben, das Festival. Im Anschluss entert das Ensemble des Jungen Theaters die Bühne, um Ausschnitte aus ihrer Musik-Show „Tausendmal berührt“ zu zeigen. Zum Finale kann sich das Publikum auf die neuseeländische Sängerin Teresa Bergmann und Al Mc Kays Earth, Wind and Fire Experience freuen. Vom Deutschlandradio Kultur wurde Bergmann 2016 als „das größte Talent, das wir für Soundscout im vergangenen Jahr entdeckt haben“ bezeichnet – und Al Mc Kay, der ehemalige Rhythmus-Direktor und Gitarrist von Earth, Wind and Fire, hat aus Top Session-Musikern aus Los Angeles und namhaften Gästen wie Ed Wynne von den Doobie Brothers oder Steve Baxter von den Jazz Crusaders eine fantastische Band formiert, die den Wald zum Kochen bringen will.  Die Göttinger Verkehrsbetriebe organisieren zudem einen kostenlosen Shuttleservice zwischen City und KWP.mi

❱❱ facebook.com/KWPopenair

Authored by: Maren Iben