15. Göttinger Entenrennen am Sonnabend, 26. August, ab 11 Uhr am Leinekanal
Der Leinekanal färbt sich wieder gelb – beim 15. Göttinger Entenrennen am 26. August. Foto: r

15. Göttinger Entenrennen am Sonnabend, 26. August, ab 11 Uhr am Leinekanal

Göttingen. Ein riesiger Spaß für die ganze Familie – das verspricht das 15. Göttinger Entenrennen am kommenden Sonnabend, 26. August, auf dem Leinekanal zu werden.  Die Besucher erwarten ab 11 Uhr zwischen dem Startbereich an der Goethe-Allee und dem Zieleinlauf auf dem Waageplatz ein buntes Programm, viele attraktive Gewinne und erstmals sogar eine Live-Übertragung der verschiedenen Rennen auf einer großen Leinwand.

Renn-Enten gibt es derzeit noch im Vorverkauf, für Kurzentschlossene aber auch direkt vor Ort – für drei Euro pro Exemplar (zwei für fünf Euro) sind die gelben Flitzer erhältlich.
Tipp: Wer seine Ente vorab kauft, kann sie zu Hause noch in Ruhe „aufhübschen“ – und dann zur großen Party am Sonnabend wieder mitbringen.Zwischen 11 und etwa 15 Uhr geht es dann bei sechs Vorrennen, drei Sonderrennen (für Promis, Sponsoren und sogar motorisierte Enten), in vier Schönheitswettbewerben und im großen Finale um mehrere Hundert Preise – vom Weber-Grill über die KitchenAid-Küchenmaschine bis zum Fernseher. Der Gewinn aus Sponsoring und Entenverkauf kommt auch in diesem Jahr wieder mehreren Einrichtungen zugute.

Entenrennen, Göttingen, Lions Club, Göttinger Sieben, Hainberg, Leos, Enten, Leinekanal, Familien, Kinder, Benefiz

Zum großen Finale (Foto von 2016) dürfen alle teilnehmenden Enten noch einmal um die Hauptpreise schwimmen. Foto: Iben

Bei jedem der insgesamt zehn Rennen gibt es tolle Preise zu gewinnen – und jeder, der eine oder mehrere Enten kauft, hilft damit automatisch wohltätigen Zwecken (siehe Extra-Text „Wer wird diesmal unterstützt?“). Auch in diesem Jahr darf jede gekaufte Ente (Stückpreis drei Euro, vor Ort erhältlich) wieder an mehreren Rennen teilnehmen. Vorrennen gibt es insgesamt sechs – alle gesponsert von einem Namensgeber, der auch jeweils die zu gewinnenden Preise gestiftet hat. Jede Ente darf zudem beim großen Finale um 14.30 Uhr ins Wasser.

Geplanter Programmablauf
11 Uhr 1. Vorrennen – Sponsor: Real. Preise u.a.: Fernseher, Gartengrill, Espressomaschine.
11.20 Uhr 2. Vorrennen – Sponsoren: Börner-Eisenacher und Bäckerei Küster. Preise u.a.: Wurst-Toaster, Gutscheine.
11.40 Uhr Preisverleihungen „Kleine Schönheiten“ / „Schönheiten Kinder“: Die schönsten Enten der jüngeren Teilnehmer werden prämiert und dürfen danach wieder an allen Rennen teilnehmen. Für jede abgegebene „Schönheiten“-Ente gibt es vorab ein kleines Geschenk!
11.50 Uhr Sonderrennen „ProminENTE“ (siehe Seite 13).
12.10 Uhr 3. Vorrennen – Sponsor: Thalia. Preise u.a.: Spiele, Bücher, Taschen.
12.30 Uhr 4. Vorrennen – Sponsor: Die Spieleburg. Preise u.a.: Gesellschaftsspiele.
12.50 Uhr Preisverleihung „Schönheiten Erwachsene“ – hier gilt dasselbe wie bei den Kindern um 11.40 Uhr.
13 Uhr Sonderrennen „Sponsoren“ (siehe Seite 13).
13.20 Uhr 5. Vorrennen – Sponsor: Badeparadies Eiswiese. Preise u.a.: Sparcards.
13.40 Uhr 6. Vorrennen –Sponsor: Frohnatour. Preise u.a.: Rucksäcke, Sportsocken.
14 Uhr Sonderrennen „Pimp my duck“ (siehe Seite 13).
14.20 Uhr Preisverleihung „Themenenten“.
14.30 Uhr Finale, Massenstart – 40 Preise, u.a.: Weber-Grill, KitchenAid, Hubschrauber-Rundflüge (HeliJet), BMW-Cabrio-Wochenende u.v.m. – unterstützt von mehreren Haupt-/Premiumsponsoren (u.a. Stadtwerke Göttingen).

Entenrennen, Göttingen, Lions Club, Göttinger Sieben, Hainberg, Leos, Enten, Leinekanal, Familien, Kinder, Benefiz

Entenvorverkauf mit vollem Einsatz im Universitätsklinikum. Foto: r

Ein eigenes Rennen für „schnelle Schönheiten“ wird es bei der 15. Auflage des Göttinger Entenrennens nicht geben – die kreativ gestalteten gelben Flitzer dürfen ausdrücklich bei allen Rennen mitmachen. Dennoch gibt es auch diesmal wieder drei Sonderrennen, die es in sich haben werden: Um 11.50 Uhr lassen mehr als 20 ProminENTE aus Göttingen und der Region ihre Enten zu Wasser – zugesagt haben beispielsweise die Bundestagsabgeordneten Jürgen Trittin und Fritz Güntzler, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Schauspieler Daniel von Trausnitz, Händel-Festspiele-Intendant Tobias Wolff und Titelverteidiger Uli Holefleisch, der den Wanderpokal gern verteidigen möchte. Kreativ ausgetobt haben sich auch viele Sponsorenvertreter, die zum Sonderrennen um 13 Uhr etwas größere Enten ins Rennen schicken dürfen – drei schmucke Beispiele sind hier abgebildet. Und schließlich wird es beim „Pimp-my-duck“-Rennen um 14 Uhr wieder richtig rasant: Dann nämlich dürfen getunte Enten – zum Beispiel mit eingebautem Motor – an den Start gehen. Anfeuern ist ausdrücklich erwünscht!

Entenrennen, Göttingen, Lions Club, Göttinger Sieben, Hainberg, Leos, Enten, Leinekanal, Familien, Kinder, Benefiz

Der Leinekanal färbt sich nicht nur gelb: Bunt verzierte Enten, die im Vorjahr teilgenommen haben. Foto (Archiv): Iben

1000 Postkarten der Citipost
Die Göttinger Citipost wird während des Entenrennens 1000 Gratis-Postkarten (mit eingedruckter Briefmarke) auf dem Waageplatz verteilen. Zum Versand an die Daheimgebliebenen – live vom Entenrennen – steht auch ein blauer Citipost-Briefkasten bereit. Darüber hinaus bekommen die Sieger aller regulären Rennen jeweils einen individuell gestalteten Zehnerbogen mit gültigen Citipost-Briefmarken zum Versand von Standardbriefen.

Wer wird diesmal unterstützt?
Die Macher des Göttinger Entenrennens spenden die Erlöse aus Entenverkauf und Sponsoring traditionell an mehrere wohltätige Einrichtungen. In diesem Jahr wird das Geld auf folgende Spendennehmer verteilt: Hospiz an der Lutter (Projekt: Umzug und Neubau Hospiz Göttingen), Allgemeiner Rettungsverband Niedersachsen-Süd (Projekt: Mittagstisch für ältere Mitbürger), Förderverein Freibad Weende, Kinder- und Jugendfeuerwehr Göttingen, Jugendfeuerwehr Falkenhagen-Potzwenden, Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg Göttingen, Verein Deutscher Pfadfinder – Stamm Hohenstaufen, Medical Camp Mombasa. mr

?? Mehr zum Entenrennen: www.goettinger-entenrennen.de

Authored by: Blick Redaktion