Gänseliesel-Wahl 2017: Finalistinnen stehen fest
Diese sechs Kandidatinnen stehen im Finale zur Wahl des Gänseliesels 2017 / 18.

Gänseliesel-Wahl 2017: Finalistinnen stehen fest

Göttingen. Die Entscheidung ist gefallen: Sechs Kandidatinnen haben sich in der Voting-Phase der Gänseliesel-Wahl durchgesetzt und bekommen nun die Chance, am 24. September Nachfolgerin des amtierenden Gänseliesels Jasmin Grube zu werden.

Auf dem Weg zur großen Final-Show auf der Bühne vor der Johanniskirche dürfen die sechs Finalistinnen in diesem Jahr noch ein spezielles „Vorbereitungsprogramm“ absolvieren: In wenigen Tagen schon bekommen sie ein Coaching von Katrin Richter von der Göttinger Comedy Company. Dabei sollen sie unter anderem Tipps erhalten, wie sie ihre Bühnenpräsenz verbessern können.
Später kommt dann noch ein eigens für die Gänseliesel-Finalistinnen angesetzte Stadtführung hinzu, bei der die jungen Frauen mehr über Göttingen und auch über die Geschichte des Gänseliesels erfahren werden. Schließlich gibt es kurz vor dem Gänseliesel-Fest dann noch ein Briefing – zur Vorbereitung auf die Interviews, die live auf der Bühne geführt und von einer prominent besetzten Jury bewertet werden.  Die Jury wählt dann nach einer kurzen Beratung das neue Gänseliesel und ihre zwei Stellvertreterinnen.

Und das sind die sechs Anwärterinnen für die Wahl 2017: Stella Schröder (20, Göttingen, Auszubildende zur Sozialassistentin), Tabea Sophia Raad (26, Göttingen, Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin), Jennifer Deutsch (18, Göttingen, Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten), Wiebke Alfei (27, Göttingen, Krankenschwester), Sarah Schmidt (23, Rosdorf, Sozialassistentin), Stephanie Franziska Giro (26, Studentin). mr

❱❱ gaenseliesel-fest.de

Authored by: Blick Redaktion