Stadtwerke-Volkstriathlon avanciert zum Familientag
820 Aktive haben beim zehnten Stadtwerke-Volkstriathlon das Ziel erreicht. Foto: Pförtner

Stadtwerke-Volkstriathlon avanciert zum Familientag

Göttingen. 820 Aktive haben beim zehnten Stadtwerke-Volkstriathlon das Ziel erreicht. Es triumphierte bei den Männern der Seriensieger Hendrik Becker in 57:35 Minuten vor Tim Rümenap (59:19). Schnellste Frau war die Bundesliga-Triathletin Maleen Butterbrodt (1:07:33 Stunden). Butterbrodt war im Vorjahr bereits Zweite geworden. Auch der Erfolg des Tagesschnellsten Hendrik Becker war alles andere als eine Überraschung – denn einer seiner zahlreichen Siege in Göttingen war jener vor neun Jahren bei der ersten Auflage. Der Erfolg 2017 war zugleich Beckers Triathlon-Wettkampf Nummer 217. „In Göttingen gab es anfangs ein paar typische kleinere Kinderkrankheiten. Aber inzwischen kann Göttingen mit einigen renommierten Veranstaltungen mithalten“, lobte der Sieger während der Siegerehrung. Staffeltriathlon, Schnuppertriathlon, Familienstaffel, Kinder-triathlon: „Es war ein schöner Familientag. Ich bin rundum zufrieden“, sagte Jonas Stechmann vom Organisationsteam der Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF). th / Foto: Pförtner

❱❱ Bilder und Video unter gturl.de/triathlon

Authored by: Blick Redaktion