Tag des offenen Denkmals am 10. September
Das Museum in Friedland öffnet am Tag des offenen Denkmals. Foto: Riese

Tag des offenen Denkmals am 10. September

Landkreis. Am kommenden Sonntag, 10. September, findet der Tag des offenen Denkmals statt. Auch zahlreiche Institutionen aus Göttingen und dem Landkreis öffnen an diesem Tag ihre Türen, um in besonderem Maße über das jeweilige Denkmal zu berichten und das Angebot vorzustellen. Zudem werden an diesem Tag Führungen und Mitmachaktionen angeboten.Unter anderen öffnen folgende Institutionen zum Tag des offenen Denkmals ihre Türen:

Göttingen: Logenhaus der Augusta zum Goldenen Zirkel (11 bis 16 Uhr; Führung mit Sebastian Lamprecht); Aula am Wilhelmsplatz (nur zur Führung um 14 Uhr geöffnet); Günter-Grass-Archiv (11 bis 17 Uhr; Führung um 12 Uhr).

Duderstadt: Katholische Kirche St. Maritius, Desingerode (13.30 bis 18 Uhr; Führungen um 14, 15.30 und 17 Uhr mit Ortsheimatpfleger Reinhard Schulzig); Heimatmuseum Duderstadt (11 bis 17 Uhr; unterschiedliche Aktionen für Kinder); Rathaus Duderstadt (10 bis 16 Uhr; Ausstellung „Civitas und Konflikt“).

Friedland: Backhaus Elkershausen (10 bis 17 Uhr; bei gutem Wetter mit Straßencafé); Grenzdurchgangslager und Museum Friedland (10 bis 18 Uhr; speziell konzipierte Führungen sowie Führungen durch die Dauerausstellung).

Adelebsen: Heimatstube Barterode (10 bis 17 Uhr; Führungen bei Bedarf); St. Martini-Kirche (11 bis 16 Uhr, Führungen bei Bedarf); Mosthaus und Burg (11 und 15 Uhr zum Vortrag geöffnet).

Hann. Münden: Rathaus (11 bis 17 Uhr mit Markt der Nationen und internationalem Speise- und Getränkeangebot); Taternturm (12 bis 16 Uhr; Begrüßung und Erläuterungen durch als Soldaten in historischen Uniformen verkleidete Experten); Welfenschloss Hann. Münden (11 bis 16 Uhr).
mi

❱❱ Das Programm auf www.tag-des-offenen-denkmals.de; Infos auch am Sonnabend, 9. September, im Göttinger Tageblatt.

Authored by: Maren Iben