Mc.Clean investiert 60 000 Euro für aktuellste Technik
Für die neue Trocknungsanlage hat Mc.Clean 60 000 Euro. Foto: Hartwig

Mc.Clean investiert 60 000 Euro für aktuellste Technik

Göttingen. Besuchern des Wasch- und Pflegecenters Mc.Clean an der Hannoverschen Straße fällt derzeit vor allem ein 18 Meter hoher Turm auf, der gerade entsteht. Nach seiner Fertigstellung wird er weit mehr als 2000 Hemden aufnehmen können und damit die Kapazitäten des Bügel-Service deutlich erweitern.
Ein 18 Meter hoher Turm macht natürlich etwas her – deutlich unauffälliger, weil von außen nicht sichtbar, gestaltete sich dagegen die Investition in eine hochmoderne Trocknungsanlage für die Autowaschanlage auf dem Mc.Clean-Gelände. 60 000 Euro hat das Unternehmen hierfür in diesem Jahr investiert; seit Mai ist der neue Trockner in Betrieb. „Wir haben damit die Qualität deutlich verbessert“, sagt Dennis Krüger, Assistent der Geschäftsführung. Der Trockner fahre in einem Abstand von zwei Metern hinter dem Auto her und sorge für eine schnelle und gleichmäßige Trocknung insbesondere des Hecks. Es handele sich um „das Optimalste, was es derzeit auf dem Markt gibt“. Perfekt sei auch dieses System noch nicht, aber Mc.Clean lege Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. „Die Kunden wissen das sehr zu schätzen“, weiß Krüger. Deshalb werde man weiterhin jährlich investieren – auch, um selbst Trends zu setzen.mr

Authored by: Markus Riese