„Gordon Black“ feiert Hörspielpremiere
Im wahren Leben gar nicht so dämonisch (v.r.): Carla Schmelter, Lisa Surmann und Rosanne Gianna Stiller sprechen die Vampirbräute im neuen „Gordon-Black“-Hörspiel. Foto: r

„Gordon Black“ feiert Hörspielpremiere

Witzenhausen. Nach einer Romanvorlage von Horst Weymar Hübner hat Produzent und Regisseur Sven Schreivogel mit „Gordon Black“ ein spannendes Hörspielspektakel inszeniert, das kurz vor Halloween im Rathauskeller Witzenhausen präsentiert wurde. In seinem neuesten Fall „Eine Braut für Dracula“ muss der New Yorker Rechtsanwalt und Geisterjäger mit magischen Kräften gegen den Fürst der Vampire antreten. Rund 70 Zuhörer verfolgten nicht nur Blacks Kampf gegen Dracula und seine Bräute, sondern vor allem die zwei Gesprächsrunden, in denen Moderator Siegfried Feldpausch acht Sprecherinnen und Sprecher, darunter Erzähler Wolf Frass und alle Bräute (Rosanne Gianna Stiller, Lisa Surmann, Carla Schmelter), Tonmeister Christian Wilmes und Thomas Körber sowie Autor Florian Hilleberg über die Entstehung einer solchen Produktion befragte. Hilleberg, der unter dem Pseudonym Ian Rolf Hill für die Heftromanreihe „John Sinclair“ schreibt, las aus seinem neuesten Roman „Brandmal“.
Zum Programm gehörte auch Live-Musik von der Band Körbecker, mit der Schreivogel zum Schluss noch den Titelsong der ersten „Gordon Black“-Staffel „The Breeze“ gemeinsam performte. Begeistert zeigte sich auch Katharina Rode vom Co-Veranstalter Pro Witzenhausen GmbH. r

Authored by: Blick Redaktion