Mit deftiger Suppe Gutes tun
Basketball-Legende Uli Frank beim Suppenausschank Anfang November am Gänseliesel. Foto: Bänsch

Mit deftiger Suppe Gutes tun

Göttingen. Der Ausschank schmackhafter Erbsensuppe zugunsten der Tageblatt-Hilfsaktion „Keiner soll einsam sein“ geht in die letzte Runde für dieses Jahr. Am kommenden Sonnabend, 18. November, können sich alle, die noch einmal für den guten Zweck schlemmen wollen, ihre Portion Erbsensuppe im „Kauf Park“ abholen. Zubereitet wird die deftige Speise von den Köchen des Studentenwerks Göttingen. Ab 10 Uhr stehen bekannte Göttinger hinter dem Tresen und bewirten die Gäste. Zuvor fand die Aktion schon großen Anklang in der Göttinger Innenstadt (Foto: Basketball-Legende Uli Frank beim Suppenausschank Anfang November am Gänseliesel) sowie erstmals auch auf der Marktstraße in Duderstadt. Die Einnahmen fließen in die Tageblatt-Hilfsaktion „Keiner soll einsam sein“, die Menschen in Not unterstützt und den offenen Heiligabend in der Stadthalle organisiert. mi

Authored by: Blick Redaktion