Europäisches Filmfest: Start am 24. November
Die italienische Screwball-Komödie „Lass dich gehen“ läuft am Freitag, 24. November, im itlalienischen Original mit deutschen Untertiteln. Foto: r

Europäisches Filmfest: Start am 24. November

Göttingen. Am Freitag, 24. November, fällt der Startschuss für das 38. Europäische Filmfestival. Filme aus vielen europäischen Ländern laufen im Programmkino Lumière (Geismar Landstraße 19) und in der Alten Universitätsbibliothek am Papendiek; und auch das Clubkino des Studentenwerks ist in diesem Jahr Aufführungsort.

Schwerpunkt ist in diesem Jahr das italienische Kino, das aktuell eine Vielzahl von Regisseuren und Genres vorzuweisen hat, die es zu einem der spannendsten Filmländer Europas machen. Das Europäische Filmfestival zeigt ab Freitag zwölf Filme, die zu einer faszinierende Reise in den Süden einladen. Der große Altmeister Federico Fellini wird mit der Aufführung seines amüsanten Klassikers „8 ½“ geehrt. Vier internationale Künstler erleben haarsträubende Abenteuer bei ihrem Versuch, ihr Lieblingsland Italien in dem Film „My Italy“ zu porträtieren. Eine anarchische Komödie zeigt den Möchtegern-Aussteiger Diego, der gemeinsam mit dem gescheiterten Lebensmittelhändler Claudio im Film „Wir und die Giulia“ ein Agriturismo-Ressort für Touristen eröffnen will, doch das ruft die lokale Mafia auf den Plan. Diese steht auch im Mittelpunkt des in Italien als bester Film des Jahres ausgezeichneten Thrillers „Schwarze Schatten“ von Francesco Munzi, der nach einem beklemmenden Mafia-Roman an Originalschauplätzen gedreht wurde. In dem Porträt einer Kleinstadt auf Sizilien leiden die Bürger unter dem korrupten Bürgermeister und fordern schon bald die Rückkehr zum alten bequemeren Schlendrian. Das sizilianische Komikerduo Ficcaro und Picione drehte mit „Ab heute sind wir ehrlich“ einen der erfolgreichsten italienischen Filme des Jahres.
Zur Eröffnung des Festivals präsentiert Regisseur Francesco Amato seine Screwball-Komödie „Lass dich gehen“ , in der ein Psychoanalytiker mit Leidenschaft für Süßspeisen auf eine quirlige Fitnesstrainerin stößt. Zum Festival werden weitere Filmemacher erwartet. r

❱❱ www.filmfest-goettingen.de

Authored by: Maren Iben