Kooperationen zwischen BBS und CFG
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung (v.l.): Rainer Wiemann (BBS I), Jens Haepe (CFG), Bernd Wübbenhorst (BBS II), Armin Oberländer (BBS III). Foto: r

Kooperationen zwischen BBS und CFG

Groß Schneen. Im Rahmen einer Feierstunde bekräftigten die Schulleiter der Berufsbildenden Schulen in Göttingen und der Carl-Friedrich-Gauß Schule in Groß Schneen ihre Zusammenarbeit. Sie unterzeichneten am vergangenen Freitag eine Kooperationsvereinbarung.

Jens Haepe, Leiter der CFG-Schule, erläuterte die Historie, die zu der engen Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen geführt hat. Im Schuljahr 2007/2008 habe die Kollegin Erna Böhm mit ihren Schülern im Werkunterricht ein großes Insektenhotel gebaut. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Thomas Otter, Fachpraxislehrer in der Abteilung Holztechnik der BBS II. Was 2008 in der BBS II begann, wird inzwischen auch mit der BBS I und der BBS III angeboten. In jedem Schuljahr besuchen Schüler des Hauptschulzweigs an einem Tag in der Woche die Berufsbildenden Schulen und lernen im Rahmen des sogenannten Fachpraxistages die Bildungsgänge der drei BBS kennen. Im zehnten Schuljahr würden alle Schüler der Oberschule im Rahmen des Anschlusspraktikums die Möglichkeit erhalten, eine Woche lang an den BBS zu hospitieren und die Arbeit, zum Beispiel in der gymnasialen Oberstufe, kennenzulernen. Davon machten bereits sehr viele Schülerinnen und Schüler der CFG-Schule Gebrauch, so Jens Haepe. Rainer Wiemann, Schulleiter der BBS I, erwähnte die Vielzahl unterschiedlicher Bildungsgänge, die die Abgänger der Carl-Friedrich-Gauß-Schule an den Göttinger Berufsbildenden Schulen besuchen könnten. Mit der Kooperationsvereinbarung sehen die Schulleiter die Möglichkeit zu gemeinsamen Lehrerfortbildungen, aber auch die Durchführung von Unterrichtskooperationen vor. Bernd Wübbenhorst, Schulleiter der BBS II, brachte direkt ein entsprechendes Fortbildungsangebot für Werken- und Techniklehrer mit nach Groß Schneen: von Januar bis März können sich Technik-Lehrkräfte an seiner Schule in die Grundlagen des Schweißens einweisen lassen. r

Authored by: Blick Redaktion