Zivilcourage-Preis für OHG-Schülerin Kaj Roberta Schulz
Kaj Roberta Schulz erhält den Zivilcourage-Preis. Foto: Mischke

Zivilcourage-Preis für OHG-Schülerin Kaj Roberta Schulz

Göttingen. Zahlreiche Vorschläge hat es für den Göttinger Zivilcourage-Preis 2017 gegeben. Acht Personen wurden am Donnerstagabend im Alten Rathaus geehrt. Den ersten Preis erhielt die 16-jährige Schülerin Kaj Roberta Schulz. Vergeben wird der Preis von der Göttinger Bürgerstiftung in Kooperation mit dem Präventionsrat der Stadt Göttingen. Die Schülerin des Otto-Hahn-Gymnasiums verteidigte in einem Bus eine Mitschülerin, die von drei Jugendlichen beschimpft wurde. Durch ihr Eingreifen sei sie selbst von den Jugendlichen bedroht und getreten worden. Sie erhielt für ihr mutiges Handeln 1000 Euro. Allerdings hatte ihr Eingreifen für sie auch Folgen – seitdem vermeide sie es, Bus zu fahren. „Das Preisgeld möchte ich für mein Studium sparen. Und vielleicht gehe ich auch shoppen“, sagte Schulz. ve

❱❱ buergerstiftung-goettingen.de

Authored by: Blick Redaktion