Traditionelle Weihnachtskonzerte des Göttinger Knabenchors
Der Knabenchor lädt zu seinen Weihnachtskonzerten ein. Foto: Hagenguth / r

Traditionelle Weihnachtskonzerte des Göttinger Knabenchors

Göttingen. Der Göttinger Knabenchor lädt am Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. Dezember, zu seinen Weihnachtskonzerten ein. Am Sonnabend erklingt ab 18 Uhr in der Göttinger Marienkirche die Weihnachtsgeschichte nach Lukas, vertont von Franz Herzog, Gründer des Knabenchors. Am Sonntag ist der Knabenchor dann mit demselben Programm zu Gast in Goslar. Der Auftritt beginnt um 17 Uhr in der Neuwerkkirche.

Die Konzerte markieren das Ende der Feierlichkeiten anlässlich des 100. Geburtstages Herzogs. „Die Weihnachtsgeschichte hat er in fünf Rezitativen vertont, die für sich genommen eine geschlossene Komposition ergeben. Dabei fällt die Rolle des Evangelisten dem Chor zu, der den Text aus dem Lukas-Evangelium sechsstimmig darbietet. Vorausgehende und eingefügte Sätze von Weihnachtsliedern und Motetten nehmen inhaltlich Bezug auf die fünf Teile der Weihnachtsgeschichte. So entsteht ein kleines Weihnachtsoratorium, das von einem Blechbläserensemble der Akademischen Orchestervereinigung Göttingen instrumental begleitet wird“, heißt es in einer Mitteilung des Knabenchors, der noch einmal auf seine bis Donnerstag, 14. Dezember, laufende Crowdfunding-Kampagne für die geplante Konzertreise nach Japan hinweist. mi

❱❱ Infos zum Projekt auf: www.japan2018.de; Infos zum Chor auf www.goettinger-knabenchor.de

Authored by: Maren Iben