Nikolaus mit Hubschrauber
Besondere Aktion am 6. Dezember: Strahlende Kinderaugen dank der Real-Märkte, Helijet, „Kauf Park“ und BLICK. Foto: Richter

Nikolaus mit Hubschrauber

Göttingen. Der Nikolaus hatte am 6. Dezember in Göttingen einen besonders spektakulären Auftritt: Er flog mit dem Hubschrauber am „Kauf Park“ und später am Real-Markt am Lutteranger ein, um dort jeweils für eine Stunde Kinderaugen zum Strahlen zu bringen.

Organisiert hatten die filmreife Aktion die beiden Real-Märkte – gemeinsam mit dem Centermanagement des „Kauf Park“, dem BLICK und vor allem dem Hubschrauber-Dienstleister Helijet, dessen Geschäftsführer Benjamin Dannenberg den Heli zur Verfügung gestellt hatte. Schon zur Mittagszeit warteten viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern am „Kauf Park“ auf das Eintreffen des Nikolauses (im Kostüm steckte Benjamin Dohmen von der Waldbühne Bremke). Der freundliche Mann mit dem weißen Bart und dem roten Mantel verteilte dann geduldig Geschenke und sammelte Wunschzettel der Kinder ein. Dasselbe tat er anderthalb Stunden später dann auch nochmal im Weender Real-Markt – mit engelsgleicher Geduld.

Der sechsjährige Marley Schröder aus Berlingerode, der unter anderem einen Kickertisch auf seinem Wunschzettel vermerkte, kam sogar selbst im Nikolaus-Kostüm. Dafür durfte er den „großen Nikolaus“ dann später sogar im Heli nach Weende begleiten. Mama Marie-Luise durfte ebenfalls mit. „Für uns war das ein Erlebnis, weil wir in unserem ganzen Leben noch nie geflogen sind“, strahlte sie nach der Landung am Lutteranger.
Auch ältere Besucher hatten ihren Spaß. So staunte der Nikolaus nicht schlecht, als die 82-jährige Barbara Wornart neben ihm Platz nahm. Sie wünschte „einfach ein Foto mit dem Nikolaus“. Dieser Wunsch ging sofort in Erfüllung. mr

Authored by: Blick Redaktion