Rockkonzert für Tageblatt-Aktion
25Bugz spielen im Marshall Amp Museum für den guten Zweck. Foto: r

Rockkonzert für Tageblatt-Aktion

Reckershausen. Ein Christmas-Rock-Konzert gibt es am Sonnabend, 16. Dezember, im Marshall-Amp-Museum in Reckershausen. Dort werden die Bands Attic Knights, Intense und 25 Bugz auftreten. Das Besondere: Die Musiker verzichten zugunsten der Tageblatt-Aktion „Keiner soll einsam sein“ auf ihre Gage.

Die Idee, die Gagen des Abends zu spenden, sei spontan bei einem Treffen entstanden. „Wir haben zusammengesessen und das Konzert geplant“, berichtete Wolfgang Streich, Mitglied der Band Intense. „Wir hoffen, dass wir mit dem Konzert und der Spende sowohl den Besuchern als auch Menschen, denen es weniger gut geht, eine Freude bereiten können.“ Auch bei Siegbert Merker, dem Betreiber des Marshall-Amp-Museums, sei die Idee gut angekommen. Als erste Band wird sich am Konzertabend Attic Knights dem Publikum präsentieren. Dies wird für sie zugleich ihr Debüt sein. Die Musiker werden außer eigenen Songs auch Coverstücke spielen. Zur Band gehören mit Hanjo Renneberg, Sönke Henneking, Mathias Hartmann, Stefan Scherrer und Frank Reichelt fünf Musiker. Renneberg und Henneking sind nach Veranstalterangaben erfahrene Musiker, die bereits in der Band 25 Bugz zahlreiche Erfahrungen gesammelt haben. Nach eigenen Angaben werden sie Hardrockversionen verschiedener Hits von Deep Purple, Black Stone, Cherry und Airbourne präsentieren.

Die fünf Musiker von Attic Knights hoffen, dass sie sich mit ihrem Auftritt beim Christmas-Rock-Konzert in der örtlichen Rockszene etablieren können. Eine Zeitreise durch die Geschichte der vergangenen 50 Jahre Rock- und Popmusik wollen die Musiker von Intense dem Publikum im Marshall-Amp-Museum bieten. Im Programm haben sie dabei unter anderem Lieder von Eric Clapton, Santana, Amy Winehouse, Tina Turner, Stevie Wonder und den Blues Brothers. Zu Intense gehören elf Männer und Frauen. Madeleine und Holger am Mikrophon werden bei ihren Interpretationen der Lieder unter anderem von fünf Bläsern (drei Saxofonen, einer Trompete und einer Posaune) unterstützt. Außer rockigen Stücken will die Band, die schon oftmals in der Region aufgetreten ist, auch Lieder aus den Bereichen Soul und Blues spielen. Seit mehr als acht Jahren gibt es die Band 25 Bugz in der Göttinger Rockszene. Unter dem Motto „Keep on rockin’“ treten die fünf Musiker auf. Sie selbst bezeichnen ihre Stücke als nicht für schwache Gemüter geeignet. Sie versuchen den Rocksongs, die sie covern, ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Unter anderem haben sie Songs von AC/DC und ZZ Top im Programm. Zu 25 Bugz gehören auch Renneberg (Gesang) und Henneking (Gesang und Gitarre), die im Marshall-Amp-Museum auch mit Attic Knights auf der Bühne stehen werden. Mit dabei sind Ulli Herzog am Bass, Hans J. Rolf an der Gitarre und Uwe Lenz am Schlagzeug. Die Rocker haben ihr Programm nach dem Motto „Die Chemie muss stimmen, und gespielt wird, was Spaß macht“ zusammengestellt. Doch außer den lauten Tönen sollen in Reckershausen auch sanftere Lieder gespielt werden. Beginn des Benefiz-Konzertes im Marshall-Amp-Museum, Dorfstraße 5, ist um 20 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Der Eintritt kostet zehn Euro. ve

Authored by: Maren Iben