Hörspiel-Premiere im Jungen Theater
Die beiden ersten CD-Veröffentlichungen der Krimi-Serie „Die Göttinger Sieben“ werden am 7. Dezember im JT vorgestellt. Foto: R

Hörspiel-Premiere im Jungen Theater

Jugendkrimi-Reihe „Die Göttinger Sieben“: Event mit allen Hauptdarstellern und Gästen am 7. Dezember ab 15 Uhr.

Zum Verkaufsstart der neuen Jugendkrimi-Hörspielreihe „Die Göttinger Sieben“ wird es eine Premieren-Veranstaltung im Jungen Theater geben. Dies hat Regisseur und Produzent Sven Schreivogel bekanntgegeben.

Tickets für das „Double Feature“ am 7. Dezember um 15 Uhr sind ab 28. November, in den Tageblatt-Geschäftsstellen erhältlich. Neben Ausschnitten aus den ersten beiden Episoden „Alte Damen in Not“ und „Falsche Fünfziger“ ist  eine Gesprächsrunde mit Mitgliedern des Ensembles und des Produktionsteams vorgesehen. Die aus Göttingen und der Region stammenden Nachwuchs-Hauptdarsteller der „Göttinger Sieben“ haben laut Schreivogel alle zugesagt. Zur Premiere werden außerdem Erzähler Jan Reinartz, Sprachtonmeister Thomas Körber und weitere Sprecher aus Göttingen und Kassel erwartet. Mischtonmeister Karsten Deutschmann soll extra aus Hamburg anreisen; die Berliner Schauspielerin Katja Frenzel will ebenfalls dabei sein, sofern es ihr Drehplan für die TV-Serie „Rote Rosen“ zulässt. „Jana und Axel Mehner werden den Titelsong performen“, kündigt Schreivogel außerdem an, der auch selbst für Fragen zur Verfügung steht. 

Eintrittskarten für die Premieren-Veranstaltung gibt es vom 28. November an für acht Euro (ermäßigt sechs Euro für Schüler und Studierende) beim Göttinger Tageblatt, Weender Straße 44 in Göttingen, beim Eichsfelder Tageblatt, Marktstraße 9 in Duderstadt, sowie an der Theaterkasse des Jungen Theaters. Die beiden ersten Folgen auf CD gibt es ab 5. Dezember zunächst exklusiv in den Tageblatt-Geschäftsstellen.

Authored by: Blick Redaktion