Neuer Pächter für das „Backstüberl“ gesucht
Die bisherige Pächterin Denise Baikoudis (hier mit Holzofenbäcker Thomas Vogel) kann das „Backstüberl“ aus gesundheitlichen Gründen nicht weiterführen.

Neuer Pächter für das „Backstüberl“ gesucht

Für das Café „Backstüberl“ am Europäischen Brotmuseum Ebergötzen sucht die Gemeinde Ebergötzen einen neuen Pächter. Dies hat Bürgermeister Detlef Jurgeleit (SPD) am Rande der jüngsten Gemeinderatssitzung bekräftigt.
Die Pächterin des Cafés, Denise Baikoudis, habe darum gebeten, das Pachtverhältnis aus gesundheitlichen Gründen aufzulösen. „Um dem nachkommen zu können, ist die Neuverpachtung unumgänglich“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Auf der Internetseite des Cafés ist derzeit nachzulesen, dass das Café bis auf Weiteres bis zum 1. März 2019 geschlossen sei; dies gelte auch für Sonnabende und Sonntage. „Das Café bildet ja eine Art Symbiose mit dem Brotmuseum“, findet Jurgeleit. Im vergangenen Sommer sei das Café gut gelaufen. „Es ist natürlich schön, wenn man den Besuch des Museums damit verbinden kann, gleich vor Ort einen Kaffee zu trinken“, so Jurgeleit. Deshalb hoffe er, schnellstmöglich einen neuen Pächter zu finden. Die Gemeinde habe erst kurz vor Weihnachten davon erfahren, dass Baikoudis den Betrieb nicht selbst weiterführen könne. mr

Interessierte können sich an die Gemeindeverwaltung wenden (Hiltrut Bartus-Deutsch, Telefon 0 55 07 / 73 10).

Authored by: Blick Redaktion