VHS-Programm: Schwerpunkt Bildungsurlaube
Vorstellung des neuen Programmheftes der Volkshochschule mit Rüdiger Rohrig, Katrin Gille-Linne, Hagen Zywicki, Petra Broistedt, Karen Richter, Marcel Riethig und Bernadette Lambertz.

VHS-Programm: Schwerpunkt Bildungsurlaube

Mehr als 100 Kurse werden in den kommenden Monaten an der Volkshochschule Göttingen Osterode (VHS) angeboten. Ein Schwerpunkt liegt nach Angaben des neuen Geschäftsführers Hagen Zywicki im Frühjahrsprogramm im Bereich der Bildungsurlaube.

„Wir bieten etwa 60 Bildungsurlaube an“, erklärte Zywicki. Einen Anspruch auf Bildungsurlaube haben Arbeitnehmer, deren Arbeitsplatz sich in Niedersachsen befindet und die in der privaten Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst tätig sind. In der Regel haben Arbeitnehmer einen Anspruch von fünf Arbeitstagen auf Bildungsurlaub. Außer Sprachangeboten gebe es an der VHS zahlreiche Angebote zum Thema Gesundheit. Hierbei stehe insbesondere die Stressbewältigung im Mittelpunkt. „Hierbei bieten die Seminare verschiedene Zugänge, da jeder Stress anderes erlebt“, berichtete Zywicki. Neu seien die Angebote „Gesünder durch aktive Stressbewältigung & vitalstoffreiche Ernährung „Stressprävention im (beruflichen) Alltag – mit Bewegung und Entspannung“ und „Grenzen setzen – Nein sagen als Burnout-Prophylaxe“.

 

Wie bereits das Herbstprogramm wird auch das Frühjahrsprogramm nicht mehr an alle Haushalte verteilt, sondern an etwa 500 Stellen ausgelegt. „Dies sind unter anderem Buchhandlungen, Supermärkte und Bäckereien“, berichtete Zywicki. Das neue System habe sich bewährt, und bei den Buchungen sei gegenüber der Verteilung an alle Haushalte kein Rückgang feststellbar. „Wer in den letzten drei Jahren einen Kurs bei uns besucht hat, bekommt das Heft auch weiterhin nach Hause geschickt“, sagte Zywicki.

In den Geschäftsstellen Duderstadt, Hann. Münden und Osterode werden unter anderem Bildungsurlaube im Bereich Sprachen angeboten. In Duderstadt werden rund 150 der 1000 VHS Kurse angeboten. Den Schwerpunkt bilden hierbei nach Angaben von Geschäftsstellenleiterin Bernadette Lambertz Angebote zum Thema Gesundheit. Hier werden etwa 70 Kurse angeboten.
Aus Sicht des Aufsichtsratsvorsitzenden, Kreisrat Marcel Riethig (SPD), befindet sich die VHS auf einem guten Weg. Und sie sei in vielen Bereichen gut aufgestellt. Die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Petra Broistedt (SPD) berichtete, dass für die Raumsituation der VHS weiterhin nach einer dauerhaften Lösung gesucht werde, aber ab Sommer erst einmal für ein Jahr die Käthe-Kollwitz-Schule der VHS zur Verfügung gestellt werde.

Authored by: Blick Redaktion