Kunstgala im Deutschen Theater
Tanz bei der Kunst-Gala: Choreographiekurs des Hochschulsports Göttingen mit „Got butterflies?“Foto: Heller

Kunstgala im Deutschen Theater

Göttingen. Mit Ausschnitten aus aktuellen Programmen haben etwa 200 Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Gruppen aus Göttingen und der Region an zwei Abenden das Publikum im Deutschen Theater Göttingen (DT) begeistert. Die Kunst-Gala war in ihrer 18. Auflage erstmals im DT zu Gast, weil die Stadthalle derzeit nicht genutzt werden kann.

Die Moderation übernahm DT-Intendant Erich Sidler, der charmant durch das Programm führte – und gelegentlich auch seine eigene Meinung unterbrachte: „Ich bin wohl einer der wenigen, der mit der jetzigen Stadthalle viel anfangen kann“, erklärte er etwa. Seine Begründung: Ein Zuschauerraum, in dem man von jedem Platz aus die Bühne sehen kann, habe auch Vorteile. (mr)

Authored by: Blick Redaktion