Plattdeutsch Forum Südniedersachsen: Albert Behrens zum Vorsitzenden gewählt
er neugewählte Vorstand: Andreas Kompart, Karlheinz Pieper, Annette Rummenhohl, Loni Meinecke, Ernst Schrader und Albert Behrens (v.l.). Foto: r

Plattdeutsch Forum Südniedersachsen: Albert Behrens zum Vorsitzenden gewählt

Hevensen. Albert Behrens heißt der Vorsitzende des Plattdeutschen Forums Göttingen. Auf der Jahreshauptversammlung in Hevensen wurde er einstimmig gewählt. Durch den Rücktritt von Geschäftsführer Rolf Gruschinski und dem Vorsitzenden Wolfgang Leopold waren einige personelle Umbesetzungen notwendig geworden. Als neuer Geschäftsführer wurde Andreas Kompart vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt.
Erfreuliche Nachrichten gab es bezüglich des Mitgliederzuwachses. Der Bestand hat sich von 49 Mitgliedern Ende 2017 auf nunmehr 52 Mitglieder erhöht. Erfreulich auch der Kassenbericht: Die Einnahmen übersteigen die Ausgaben. Viel vorgenommen hat sich das Forum für das laufende Jahr 2019. So nehmen die Mitglieder beispielsweise an den Vorlesewettbewerben in den Schulen teil. Am 10. Mai ist ein plattdeutscher Abend in der Tangobrücke in Einbeck geplant. Am 12. Juni ist ein „Drepen mie Äten un Drinken“ bei Hartmut Hartje in Höckelheim. Das plattdeutsche Herbsttreffen in Bad Gandersheim ist für den 2. November terminiert.
Der Vorstand: Albert Behrens (1. Vorsitzender), Ernst Schrader (erster stellv. Vorsitzender), Karlheinz Pieper (zweiter stellv. Vorsitzender), Andreas Kompart (Geschäftsführer), Annette Rummenhohl (Schriftführerin), Godela Hesse (stellv. Schriftführerin), Hartmut Hartje, Horst Renneberg (Kassenprüfer), Dieter Stellmacher, Werner Grobecker, Helmut Heuer, Angelika Gießke, Gerda Mickan, Harry Arnemann (Beirat).

Von Vicky Schwarze

Authored by: Blick Redaktion