Picknick auf dem Wochenmarktplatz
Die Bürgerstiftung richtet auch 2019 wieder ein Frühstück für den guten Zweck aus.

Picknick auf dem Wochenmarktplatz

Das Bürgerfrühstück auf dem Göttinger Wochenmarktplatz richtet die Bürgerstiftung am Sonntag, 23. Juni, aus. Die Bürgerstiftung Göttingen ist nach eigenen Angaben die zweitälteste Bürgerstiftung Deutschlands – sie hat im Frühjahr 2018 ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Projekte Entdeckungsreise Essen, Zeit für ein Kind und Zeit für Jugendliche sowie die Begleitung von Geflüchteten im Rahmen von Chancenpatenschaften.

Tische und Bänke stellt die Stiftung zur Verfügung. Von Kaffee und Brötchen bis zu Mett und Marmelade bringen die Teilnehmer alles mit, was zu einem herzhaften Picknick mitten in der Stadt gehört. Mitfrühstücken darf, wer sich als einzelner Gast eine Platzkarte für 6,25 Euro oder für 50 Euro eine Tischdecke für einen Acht-Personen-Tisch gekauft hat. Wer sich nicht selbst versorgen möchte, kann einen Frühstückskorb für zwei Personen für 10 Euro (für zwei Personen, mit Heißgetränken) erwerben.

Der Erlös kommt Projekten der Bürgerstiftung zugute, durch die Kinder und Jugendliche durch regelmäßige Zuwendung emotional gestärkt und sprachlich gefördert werden. Seit 1997 realisiert die Bürgerstiftung Göttingen nach eigenen Angaben erfolgreiche Projekte wie „Zeit für ein Kind“ und „Zeit für Jugendliche“.

Seit 2016 werden zudem Geflüchtete begleitet, so dass aktuell 100 Chancen-Patenschaften bestehen. Weiterhin ermöglicht sie Schulklassen die Teilnahme am Ernährungsprojekt „Entdeckungsreise Essen“. ne

Anmeldungen für die Teilnahme am Bürgerfrühstück 2019 sind unter www.buergerstiftung-goettingen.de sowie unter Telefon 0551 / 384 898 72 möglich.

Authored by: Blick Redaktion