Pro City Göttingen sucht Kandidatinnen für die Gänseliesel-Wahl
Die Finalistinnen der Gänselieselwahl 2018 stellen sich auf der Fest-Bühne dem Publikum und der Jury vor – moderiert von Markus Riese, Chefredakteur der Wochenzeitung Blick.

Pro City Göttingen sucht Kandidatinnen für die Gänseliesel-Wahl

Frauen im Alter zwischen 18 und 29 Jahren aus der Stadt und dem Landkreis können sich bis zum 30. Juni auf www.gaenseliesel-fest.de als Kandidatinnen bewerben.

Das Gänseliesel und ihre zwei Stellvertreterinnen werden Göttingen ein Jahr lang repräsentieren, teilt Pro-City-Geschäftsführerin Frederike Breyer mit. „Auf das neue Gänseliesel warten spannende Termine, beispielsweise bei der Eröffnung der Eisbahn, des Weihnachtsmarktes oder bei verschiedenen gemeinnützigen Veranstaltungen.“

Gesucht werden junge Frauen „mit Engagement für das schöne Göttingen“. Ihr Aussehen, „Größe, Haar- und Hautfarbe, spielt dabei keine Rolle“, so Breyer – wichtiger sei es, „für das Leben in dieser Stadt zu brennen“.

Vom 1. bis 30. Juni können sich die potenziellen Kandidatinnen für die Wahl zum Gänselliesel 2019/2020 auf der Homepage www-gaenseliesel-fest.de mittels eines Formulars bewerben. Unter anderem wird nach Freizeitaktivitäten gefragt – und: „Was gefällt dir besonders an Göttingen? Warum möchtest du Gänseliesel werden?“

Anschließend werde mit den Bewerberinnen ein Termin zu einem Fotoshooting vereinbart, „damit alle die gleichen Voraussetzungen haben“, so Breyer. Auf einen bestimmten Casting-Termin wie in den vergangenen Jahren verzichtet Breyer: „Es kam immer wieder vor, dass der Termin für einige Bewerberinnen nicht passte. Durch die Bewerbungsphase vom 1. bis 30. Juni wollen wir es möglichst vielen Frauen ermöglichen, sich zu bewerben und am Foto-Shooting an einem Termin teilzunehmen, den sie persönlich vereinbaren können.“ Auf der Homepage heißt es: „Komm so, wie du bist, wir legen Wert auf ein natürliches Auftreten.“

Nach der Bewerbungsphase werden alle Porträts in der Wochenzeitung Blick und auf der Fest-Homepage veröffentlicht. Göttinger Tageblatt und der Blick sind Medienpartner der Veranstaltung. Anschließend folgt die Votingphase auf der Homepage und in der Wochenzeitung Blick.

Die Finalistinnen erhalten ein Coaching bei Katrin Richter von der Göttinger Comedy Company, „um ihre (Bühnen-)Präsenz zu verbessern“. Während einer Stadtführung lernen sie „viele Hintergründe über das Gänseliesel und Göttingen“ kenne, so die City-Managerin. „Nach dem Coaching und den Stadtführungen haben wir in den vergangenen Jahren nur positives Feedback erhalten“, sagt Breyer. „Die Finalistinnen sind selbstsicherer im Auftreten geworden und konnte neue Kenntnisse auch privat nutzen.“

Wer die Nachfolge des amtierenden Gänseliesels antreten darf, entscheidet sich am 29. September ab 18.30 Uhr auf der Hauptbühne des Gänseliesel-Festes.

Authored by: Blick Redaktion