Mehr als 4500 Teilnehmer beim Göttinger Altstadtlauf
Alstadtlauf 2019

Mehr als 4500 Teilnehmer beim Göttinger Altstadtlauf

Der Göttinger Altstadtlauf geht am Mittwochabend in seine 31. Runde und startet traditionell um 18.30 Uhr vor dem Alten Rathaus. Vor dem beliebten Volkslauf präsentieren wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wo ist der Start- und Zielbereich?

Ausgangs- und Zielpunkt ist das Alte Rathaus. Die Innenstadt wird ab 18 Uhr gesperrt, zu diesem Zeitpunkt fährt auch der letzte Bus in die Stadt. Somit findet in diesem Jahr wieder die traditionelle Streckenführung mit dem Start am Marktplatz Anwendung. Die Umkleiden und Toiletten befinden sich in der BBS III am Ritterplan.

Wann geht es los?

Die Startunterlagen werden um 16.30 Uhr in den Zelten an der Johanniskirche ausgegeben. Dort sind noch etwa 100 Nachmeldungen über die Mittel- und Langstrecke möglich. Interessierte sollten frühzeitig vor Ort sein, denn erfahrungsgemäß sind die Startplätze sehr schnell vergeben.

Der erste Start erfolgt um 18.30 Uhr mit dem Youngsterlauf, der über eine Distanz von 700 Metern ausgetragen wird. Die Jüngsten laufen den Kurs durch die Rote Straße, Jüdenstraße, Theaterstraße und über die Weender Straße zum Ziel Marktplatz. Zehn Minuten später folgt der Schnupperlauf über 1800 Meter, die sogenannte rote Runde, die komplett durch die Innenstadt führt.

Um 19 Uhr fällt der Startschuss für den GT-Firmencup, dem sich um 19.40 Uhr der Mittelstreckenlauf, der ebenfalls über drei Runden und eine Distanz von 5260 Meter gelaufen wird, anschließt.

Der Novelis-Cup, der Höhepunkt des Lauf-Events, wird über 10450 Meter (sechs Runden) ausgetragen.

Wie viele Teilnehmer sind dabei?

Es gibt erneut eine beachtliche Teilnehmerzahl, und viele Läufe waren relativ schnell ausgebucht. 4500 Voranmeldungen (300 Youngster, 1000 Schnupperläufer, 1700 Läufer beim Firmencup, 900 auf der Mittelstrecke und 600 auf der Langstrecke) sind beim Veranstalter, der LG Göttingen (LGG), eingegangen. Etwa 100 Nachmeldungen sind am Mittwoch ab 16.30 Uhr für die Mittel- und Langstrecke noch möglich.

Wie kommt es zu so einem großen Interesse am Altstadtlauf?

„Dafür gibt es mehrere Gründe: Das Drumherum ist ganz wichtig. Die Läufe gehen mitten durch die Altstadt, es ist eine gute Jahreszeit, und die tolle Atmosphäre mit den vielen Zuschauern tragen zu einem tollen Event bei“, sagt Organisatorin Karin Geese von der LGG. Der Boom der vergangenen Jahre sei aber insbesondere durch den Firmencup entstanden.

„Die Firmen nutzen den Lauf, um sich zu präsentieren. Vor knapp 20 Jahren hatten wir noch 1200 Teilnehmer – das ist heute mit mehr als 4500 Anmeldungen schon anders geworden“, sagt Geese. Die Firmen, die am Altstadtlauf teilnehmen wollen, bekommen die Veranstalter aufgrund der großen Nachfrage gar nicht mehr unter. „Die müssen im normalen Mittelstreckenlauf an den Start gehen, zählen dann aber nicht mehr für die Wertung“, so die Organisatorin.

Wer moderiert die Veranstaltung?

Im Start- und Zielbereich kommentieren das erfahrene Duo Frank Neumann und Andreas Lindemeier die Veranstaltung der LGG.

Welche Läufer gehören zu den Favoriten?

Auf der Langstrecke gehören Seriensieger Florian Reichert (THG) und Naima Diesner (Tuspo Weende) zu den Topfavoriten. Auf der Mittelstrecke dürften Jasper Cirkel und bei den Frauen Anne Spickhoff, Sophie Habighorst und Carolin Hauck (alle LGG) zu den Titelanwärtern gehören.

Beim GT-Firmencup könnte das Rennen ebenfalls spannend sein. Zuletzt konnte sich das „Team DLR“ zweimal in die Siegerliste eintragen. Sicherlich gehört auch die Firma Novelis, die in diesem Jahr mit 59 Läufern an den Start gehen, zu den Mitfavoriten.

Wie viele Helfer sind vor Ort?

Die LG Göttingen ist mit 150 Helfern dabei, die tatkräftig von der Göttinger Polizei unterstützt werden. Die Göttinger Sport- und Freizeit GmbH (GoeSF) ist für die Infrastruktur um den Zielbereich zuständig. Auf der Strecke werden die Läufer von den 7A-Apotheken und Dr. Husmann & Partner mit Flüssigkeit versorgt. Zudem erhalten die Teilnehmer im Ziel Getränke.

Wann geht der Altstadtlauf zu Ende?

Der offizielle Schluss ist um 22 Uhr – dann müssen die Mikrofone abgeschaltet werden. Auch die langsameren Läufer, die etwas mehr als eine Stunde für die 10 Kilometer benötigen werden, sollten dann bereits im Ziel angekommen sein.

jpb

Authored by: Blick Redaktion