Wer wird das neue Gänseliesel?
Die Gänseliesel-Finalistinnen 2019

Wer wird das neue Gänseliesel?

Sechs junge Frauen zwischen 19 und 29 Jahren haben es ins Finale der Gänseliesel-Wahl 2019 geschafft. Das hat ein mehrwöchiges Voting auf der Internetseite gaenseliesel-fest.de ergeben. „Es haben fast doppelt so viele Menschen abgestimmt wie im letzten Jahr“, so Pro-City-Geschäftsführerin Frederike Breyer am Montag. 2018 hatten knapp 400 Personen beim Voting mitgemacht.
Vier der sechs Finalistinnen kommen direkt aus Göttingen, die beiden anderen aus Duderstadt und Bovenden. Qualifiziert haben sich die sechs meistgewählten Kandidatinnen nun für das Finale der Wahl auf der Bühne des Gänseliesel-Festes am 29. September. Dort werden sie sich den Fragen des Moderators und dem kritischen Urteil einer unabhängigen Jury stellen. Das Publikum kann die Vorstellung der Finalistinnen und die Wahl live mitverfolgen.

Die sechs Finalistinnen sind vom Typ her sehr unterschiedlich – und das ist vermutlich auch gut so, denn in der Vergangenheit war den Veranstaltern immer mal wieder vorgeworfen worden, als Gänseliesel müsse man in erster Linie blond sein. „Das ist natürlich nicht so“, betont Breyer. Und sie sagt auch ausdrücklich: „Bei der Gänseliesel-Wahl handelt es sich nicht um einen Schönheitswettbewerb oder eine Miss-Wahl. Wir suchen eine Persönlichkeit, die unsere Stadt ein Jahr lang würdig repräsentieren kann“, definiert Breyer das Profil.

Ins Finale geschafft haben es Kristin Nolte (29, Duderstadt), Sophie Brack (19, Bovenden), Kerstin Albrecht (28), Jana Domeyer (24), Iryna Popova (23) und Svenja Sievers (21 / alle Göttingen).
Bevor es am 29. September zur Wahl des neuen Gänseliesels und zweier Stellvertreterinnen kommt, dürfen sich die Finalistinnen noch vorbereiten: Im September erhalten alle ein professionelles Bühnen-Coaching – und außerdem eine Stadtführung, bei der ihnen auch die Geschichte des historischen Gänseliesels näher gebracht werden soll.

Neu war in diesem Jahr das Bewerbungs-Prozedere für die Kandidatinnen: Statt zu einem festgelegten Casting-Termin zu kommen, durften sich die jungen Frauen einen ganzen Monat lang online bewerben. Vom 17. Juli bis zum 18. August konnte dann jeder Besucher der Internetseite gaenseliesel-fest.de seine Stimme für die jeweilige Favoritin abgeben.

Authored by: Blick Redaktion