Weihnachtsglanz für die Göttinger Innenstadt

Weihnachtsglanz für die Göttinger Innenstadt

Noch knapp eine Woche – dann beginnt in Göttingen die Weihnachtszeit. Der Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag. Dann wird auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt erstrahlen. Bereits Montagmorgen haben Hendrik Eike, Inhaber der Firma Hausdoktor, und sein siebenköpfiges Team um Jonas Wagner begonnen, für den Förderverein Weender Straße in der Haupteinkaufsstraße Lichterketten und Sterne aufzuhängen. Parallel dazu hatte auch die Firma Gemog angefangen in Langer-Geismar-, Nikolai-, Groner, Theater-, Burg-, Jüden-, Barfüßer-, Düsterer und Roter Straße die Lichterketten aufzuhängen. Pro City hatte die Beleuchtung in den Seitenstraßen der Fußgängerzone und in der Groner Straße organisiert. Hinzukommen Straßengemeinschaften, die in Eigeninitiative für den Schmuck sorgten, erklärt Pro-City-Geschäftsführerin Frederike Breyer. Einzig in der Wendenstraße, der Kurzen Straße und der Kurzen Geismarstraße gebe es in diesem Jahr keine Weihnachtsbeleuchtung. mib

Authored by: Blick Redaktion