ASC 46 Göttingen eröffnet umgebautes „Sportcentrum“
Eine ASC-Fitnessgruppe führt bei der Eröffnung einen Mix aus „Workout- und Balance-Elementen“ vor.

ASC 46 Göttingen eröffnet umgebautes „Sportcentrum“

Für drei Millionen Euro hat der ASC 46 Göttingen sein „Sportcentrum auf den Zietenterrassen“ umgebaut und mit einem Anbau versehen. Bei der Eröffnung am Donnerstagabend wünschte sich der Vorstandsvorsitzende des Klubs, Jörg Schnitzerling, dass sich im barrierefreien Gebäude, das ganz im Zeichen der Fitness steht, die Menschen „wohlfühlen und begegnen“.

Rund 250 Gäste hat der ASC am Donnerstag begrüßt. Im knapp 100 Jahre alten Gebäude, das innerhalb eines Jahres für rund drei Millionen Euro umgebaut wurde und außerdem einen Anbau erhielt, stehen auf rund 1500 Quadratmetern mehrere Fitnessangebote bereit – unter anderem wurde im Altbau eine Decke eingezogen und damit die Fläche verdoppelt.

„Wir haben hervorragende Übungsräume“, sagte ASC-Präsident Rainer Bolli, der berichtete, dass die Königsblauen zukünftig über einen Fachbereich „Fitness“ verfügen.

Authored by: Blick Redaktion