14 Frischlinge am Göttinger Kehr geboren
Auf dem Kehr haben die Bachen 14 Frischlinge geworfen.

14 Frischlinge am Göttinger Kehr geboren

Nachwuchs am Göttinger Kehr: 14 Mini-Wildschweine haben dort vor ein paar Tagen das Licht der Welt erblickt. Noch sind die Frischlinge überwiegend bei ihrer Mutter und lassen sich im so genannten Wurfkessel im Unterstand im Wildgehege von ihr umsorgen. 

Förster Henrik Müller hat die kleine Rotte täglich  im Blick. „Die Kleinen sind jetzt etwa 14 Tage alt“, sagt er. In ein bis zwei Wochen, so erklärt der Fachmann,  wird der Nachwuchs mobiler und mutiger. Dann können die Frischlinge bei ihren ersten Ausflügen mit etwas Glück von den Spaziergängern am Kehr beobachtet werden. Ob noch weitere Wildschweinbabys geboren werden, sei noch nicht klar. Eine der anderen Wildschwein-Damen, so genante Bachen, könnte ebenfalls schwanger sein. Das sei laut Müller aber nicht eindeutig zu erkennen.

Authored by: Blick Redaktion